PerformancePraxisPreviewProjekteStudioPost
TO AXION ESTI
MNEMOSYNTHESIS III
umstÜlpung bewegt
inversion
subsTanz
il passaggIO
space & time
Wärmegrad 320°
Sternschnuppen
25920 : ICH
Könnten Sie das tanzen?
kupfer zeit cyan
der sechste tag
tu candidum lilium
melodia
labyrinthos
zarathustra
Poesie
aufführungsorte

- DAS JAHR 1913 - (ein Salonabend à la russe)

'Der grosse Bruch - Russland im Epochenjahr 1913
Lesung: Felix Philipp Ingold / Zürich

'Masques' Komposition Arthur Lourié
Pianoforte: Moritz Ernst / Badenweiler

'die subsTanzialität der elemente' (part III)
poetisch-eurythmisches Referat: Vera Koppehel / Basel
Rezitation: Matthias Schuppli / Basel

"Das Prinzip der Synthese, der Wechselbeziehung und Wechselwirkung von Wort und Klang, Klang und Farbe, Klang und Geste sowie schliesslich die organische Wechselwirkung der Künste (und nicht deren mechanische Vereinigung), der natürliche, der ungezwungene Übergang von der reinen Sprache der einen Kunst zur Sprache einer andern – all dies sind vorrangige Anliegen unserer Zeit, wie sie im Zeichen des 20. Jahrhunderts verläuft." (A. Lourié)

3. Atelierkonzert am 17. Oktober 2013 / 19:30 Uhr
BauArtSaal / Basel 

8. Internationale Musiktage Arthur Lourié