PerformancePraxisPreviewProjektePost
TO AXION ESTI
MNEMOSYNTHESIS III
umstÜlpung bewegt
inversion
subsTanz
il passaggIO
space & time
Wärmegrad 320°
Sternschnuppen
25920 : ICH
Könnten Sie das tanzen?
kupfer zeit cyan
der sechste tag
tu candidum lilium
melodia
labyrinthos
zarathustra
Poesie
aufführungsorte

der sechste tag-

mensch sein –  ein immerwährender schöpfungsakt
inkarnation  -  ein immer wieder erneuter entschluss

das ca. 50 min programm bewegt die gedanken,  dass die evolution der erde im feuer, d.h. der wärme begann und sich durch die prozesse von luft und wasser bis hin zur materie verdichtete. der mensch selbst hat dieses prinzip `niederes entsteht aus höherem’ mitvollzogen. die gewaltigen kosmischen metamorphosen fanden vor jahrmillionen statt und sind zugleich gegenwärtig. einblicke in biographische gesetzmässigkeiten, lebensrhythmen, embryonalentwicklungen oder in das menschliche blut sind auch kosmische erinnerungen an das geheimnis der herkunft. die eigentlichen verwandlungen jedoch finden im nicht sichtbaren, unhörbaren, unbegreifbaren statt – in der zwischenzeit, im zwischenraum, in der weltennacht...

weiter -